Wann sollte ich die Beine des Staenis-Gitters verstärken?

Die Bewehrung des Staenis-Gitters richtet sich nach dem zu verwendenden Spachtel.

Bei der Verwendung von tragenden Trockenspachtelmassen wie Ausgleichs- oder Porenbetongranulat müssen Sie die Ständer des Staenis-Gitterrostes weder verstärken noch zusätzliche Ständer installieren.

Bei der Verwendung von nicht tragenden Füllstoffen wie Glaswolle oder Korkgranulat-Dämmung sollten Sie:

  • 8 zusätzliche Beine pro m², die im installierten Staenis-Raster platziert werden. Dadurch erhöht sich die mögliche Belastung um 100 kg pro Bein, was eine Gesamttragfähigkeit von 1300 kg/m² ergibt.
  • Verstärken Sie die Oberseite der Beine mit Zement, Kalkmörtel, ...
  • Alle Füße mit PU-Schaum auf den Untergrund kleben, damit die Höhenverstellung nach der Verstellung korrekt bleibt.

Renovatie Zondag Sack Zelfbouw
FIT - Flanders - State of the Art Agentschap Innoveren & Ondernemen Vlaanderen Circulair  content= Made In Belgium EIT Climate-KIC Netwerk Ondernemen PMV